Panasonic stellt neue Studiokamera auf der ISE 2018 vor

An dieser Stelle möchten wir auch ein wenig unser professionelles Leserfeld bedienen und verkünden, dass Panasonic Business auf der ISE 2018 die Markteinführung eines neuen Studiokamerasystems für die Bereiche Produktion, Vermietung und Live-Events bekannt gibt.

Die neue AK-UC4000 mit 35mm MOS-Sensor wird in Zukunft das Panasonic Portfolio der Studiokameras erweitern. Sie verfügt über Ultra HD und Full HD Ausgänge und wird ab Frühjahr 2018 in Europa und Nordamerika ausgeliefert.

Das künftige Studiokamera-Flaggschiff wird zusammen mit einer neuen Kamerasteuerung (AK-UCU600) auf den Markt gebracht. Sowohl die Kamera als auch die Kamerasteuerung haben das gleiche Format wie das AK-UC3000 System, verfügen aber zusätzlich über einen 4,4K-Bildsensor in UHD, der 2000 TV-Linien und ein gutes Rauschverhältnis (S/N 62 dB) erreicht. 2 x 12G SDI und 4 x 3G sind Standard (zwei mal 4 x 3G ist optional verfügbar). Alle Ausgänge sind in der Lage, HDR (HLG) und SDR unabhängig voneinander zu unterstützen.

Eine Media-over-IP-Schnittstelle (MoIP) mit SMPTE-2022 und SMPTE-2110 für Remote Operation Konfigurationen wird ab Herbst 2018 optional erhältlich sein. Darüber hinaus wird das AK-UC4000 Kamerasystem im Laufe dieses Jahres serienmäßig umschaltbare 2x, 3x und 4x High-Speed-Aufnahmen in HD unterstützen.

Die Kamera wird auf der ISE 2018 in Amsterdam als Teil eines Studiosystems präsentiert, das die Kamerasteuerung AK-UCU600, das Remote Operation Panel AK-HRP1000 und den LCD-Farbsucher AK-HVF100 umfasst. In Kombination liegen die Systemkosten unter 60.000 Euro (UVP). Showcases aus den USA werden in Kürze bekannt gegeben.

„Das neue Studiokamerasystem von Panasonic bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich von der Konkurrenz abhebt“,

sagt Stefan Hofmann, Panasonic Manager Sales Engineering Live Operation.

„Wirklich einzigartig ist außerdem, dass eine Vielzahl von Panasonic Produkten, wie die AU-EVA1, die VariCam LT, PTZ-Kameras und andere Kameras aus dem professionellen Kamerabereich, über das gleiche Remote Control Panel, wie das HRP1000 oder das HRP1005, gesteuert werden können. Bei Live-Events ist das von unschätzbarem Wert.“

Video: Panasonic’s Andre Meterian on 4K innovation



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Panasonic stellt neue Studiokamera auf der ISE 2018 vor, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.