Bluetooth-Laustsprecher: Cortana bekommt einen Körper

0
harmankardon_cortana
Der Sprachassistent von Windows 10, Cortana soll im Jahr 2017 in einem Bluetooth-Lautsprecher Einzug  finden. Die benötigte Hardware dafür stellt der renommierte Audio-Hersteller Harman Kardon. Microsoft kommt also mit einem Konkurrenzprodukt zu Amazons „Echo“ und Googles „Home“ auf den Markt der physischen Sprachassistenten. 
In einem Blogeintrag kündigte Microsoft an, dass sie das SDK für Cortana nun Hardware-Firmen zu Verfügung stellen wollen. Der Audio-Hersteller Harman Kardon gehört nun schon zu den frühen Partnern von Microsofts Windows 10 und gibt uns nun eine Vorschau, was uns mit dem Windows 10 Lautsprecher im Jahr 2017 erwartet. 

Der perfekte Partner gegen die Konkurrenz?

Harman Kardon stellt schon seit den 50er Jahren Lautsprecher für Heim, Kopfhörer, sowie Auto her. Die Klangqualität überzeugt sowohl bei den Kopfhörern, als auch bei den kabellosen Lautsprechern . So lässt sich annehmen, dass der Windows-10-Lautsprecher, deutlich besser klingen wird als die Konkurrenz.

Das Teaser-Video zu Microsofts Zusammenarbeit mit Harman Kardon.

Cortana wird im Gegensatz zu Apples Siri allerdings auch in anderen Betriebssystemen nutzbar sein. Das Cortana SDK basiert auf einem Open Source System und ist somit auf Windows 10, Android, iOS, Xbox und anderen Plattformen verfügbar. Die Entwickler von Cortana arbeiten zudem schon mit den verschiedensten Partnern im Hardware-Bereich. So ist ein schlauer Cortana-Kühlschrank oder Ofen gar nicht mal so abwegig.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Bluetooth-Laustsprecher: Cortana bekommt einen Körper, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.