Blick über den Tellerrand: Teil 2: Das Apple iPhone 5 – langweilig oder wieder revolutionär?

0

Willkommen liebe Leser, zu unserer Neuen Serie zum Thema „Blick über den Tellerrand“. Nachdem wir Euch im ersten Teil einen kleinen Video-Vorgeschmack geliefert haben, steigen wir in dem zweiten heutigen Teil direkt in die Materie ein und stellen die provokante Frage zum aktuellen Smartphone von Apple: Langweilig oder revolutionär?

Wichtig ist uns an dieser Stelle, dass wir uns zu anderen Portalen abgrenzen. Der iPadBlog ist als Deutschlands reichweitenstärkstes Internetportal für iOS-Geräte, App-Reviews und Empfehlungen sowie Zubehör positioniert, allerdings erweitern wir unser Portalangebot mit folgendem Portal, um die anderen mobilen Betriebssysteme und Hardwarekomponenten zu unterstreichen: KissMyTablet.de ist ab sofort online und informiert Euch über den echten Tellerrand hinweg, vorausgesetzt ihr kennt nur Apple.

Seit einigen Wochen tragen viele das neue iPhone oder zumindest den Gedanken, sich das neue iPhone 5 anzuschaffen – macht vor Weihnachten sicherlich Sinn. Schließlich sind EUR 679,- oder sogar mehr für die 16GB-Variante nicht mal eben hingelegt. Allerdings wurde es bereits letztes Jahr erwartet, doch statt der Nummer 5 erhielt die Apple-Gemeinde ein iPhone 4S – „For Steve“ oder „four speed“ – nehmt die Interpretation, die ihr für sinnvoller haltet. Der Start des iPhone 5 ist damit alles andere als entspannt gewesen. Es soll sogar Stimmen geben, die von dem Gerät enttäuscht gewesen sein sollen… wie kann das nur sein? Jetzt ist die Aufregung ein wenig geringer ausgefallen, da Zeit ins Land gegangen ist. Wir wollen in diesem Artikel ein eigenes Urteil fällen und auch schauen, ob da noch Potential nach oben ist.

Was erwartet Euch in dieser Serie?

  • Teil 1: Video Teaser zur Serie:
    #V107 Blick über den iOS-Tellerrand
  • HEUTE: Teil 2: Das Apple iPhone 5 – langweilig oder wieder revolutionär?
  • Teil 3: Nach Patentstreit wieder Glanz für die Galaxys von Samsung?
  • Teil 4: Business as usual – das Smartphone Blackberry Bold
  • Teil 5: HTC hat geschwächelt – was bietet Android?
  • Teil 6: Business as unusual – BlackBerry PlayBook
  • Teil 7: Wer braucht ein iPad Mini?


E-Shop von Host Europe

Schwarz für Männer und weiss für die Damenwelt?

Diese Einstellung vertreten unheimlich viele Nutzer und Kunden bei der Wahl eines neuen iOS-Gerätes. Kaum verständlich, da ich persönlich das weiße iPad genommen habe und keineswegs damit ein Damengerät assoziiere. Es ist aber richtig, dass verhältnismäßig mehr Frauen auf weiße Geräte zugreifen. Wer sich dieser Frage nicht schlüssig ist, greift einfach wie wir in der Redaktion zu beiden Farbvarianten. Hättet ihr eigentlich gerne eine Farbauswahl wie bei den aktuellen iPod touch Modellen? Schreibt es uns doch einfach in die Kommentarfunktion.

Die Hauptänderungen im Überblick

Das aktuelle iPhone 5 ist keine neue Erfindung, sondern wurde im Formfaktor nur gering überarbeitet. Das Smartphone ist jetzt länger und damit schlanker als der Vorgänger. Dafür ist die Rückseite zum größten Teil aus schwarzem Aluminium, was viele als schön ansehen, sich in der Praxis aber rasch als sehr empfindlich herausstellt. Nach wenigen Wochen weist unser Gerät einige Kratzer auf.

iPhone_vergleich_KMT

Das 4-Zoll-Display ermöglicht nun eine App-Icon-Reihe mehr bei Eurer persönlichen Anordnung. Wenn ihr Euch zukünftig im Flieger Euren 16:9 Film anschaut, dann aufgrund des geänderten Formfaktors auch ohne schwarzen Balken. Allerdings haben viele App-Entwickler viel zu tun, da sie ihre Apps auf das iPhone 5 Display abstimmen müssen, sonst zeigen die Apps unschöne schwarze Balken auf. Rechnet also momentan mit vielen Updates im AppStore.

Ebenfalls solltet ihr mit einigen weiteren Bestellungen für Euer iPhone 5 rechnen: Ihr braucht auf einen Fall einen iPhone 5 Bumper und einen Adapter für den neuen Lightning-Anschluss. Die vorherige Schutzhülle Eures iPhone 4/4S wird leider nicht passen. Auch Euer Arsenal an Stromkabeln im Haushalt hat ausgedient. Ein mutiger Schritt von Apple, die Kundschaft zu zwingen, neues Zubehör anzuschaffen, allerdings ist der neue Lightning-Anschluss in der Tat angenehmer in der Handhabung. Egal, wie rum ihr das Kabel zum Aufladen anschließt, es passt immer und ist leicht läufiger. Trotzdem finde ich, dass alle Adapter überteuert sind. Es gibt allerdings gute Alternativen und preiswerte Auswege.

Endlich hat das Gerät auch LTE-Fähigkeit integriert, allerdings kommen lediglich Telekom-Kunden in den wahren Genuss von 4G und damit in den Rausch des Datenturbos. Aber einmal statt 3G die „LTE“-Anzeige benutzt, will man es nicht mehr missen. Spürbar schneller werden die Internetseiten und Informationen von etwaigen Apps abgerufen.

App-Funktionalitäten

Auch wenn es keine exklusiven iPhone 5 Feature sind, möchte ich erwähnen, dass beispielsweise beim Navigieren nun die Turn-By-Turn-Navigation aktiviert ist. Die Siri-Assistenz kommt besonders bei Nachrichten, WhatsApp und Social Media-Einträgen hervorragend zur Geltung. Kennt ihr die Werbung mit der Panorama-Funktion? Auch wenn nun Drittanbieter für Panorama-Apps keine Daseinsberechtigung mehr haben, können wir festhalten, dass Apple diese Funktion für die Foto-App hervorragend gelöst hat. Dass FaceTime nun auch über das Mobilfunknetz nutzbar ist, erscheint gerade mal zweitrangig.

Längere Laufzeiten beim iPhone 5?

Leider nein, da der neue A6-Prozessor zwar merkbar schneller arbeitet, allerdings das Smartphone nach einem Nutzungsmarathon nach knapp sechs Stunden ausgeht. Der Prozessor ist einfach stromhungriger. Das muss akzeptiert werden.

Anmerkung am 7. Januar 2015:

Die Akkulaufzeit des iPhone 6 wird auch nicht besser.

Ausblick auf 2013

Das iPhone 5S wird uns höchstwahrscheinlich schon in 2013 begrüßen. Die Lebenszyklen sind extrem verkürzt, sehr zum Leid derjenigen, die stets die aktuellen Modelle in der Tasche halten wollen. Zwei wichtige Feature erwarte ich auf jeden Fall vom Upgrade eines neues iPhones im Jahre 2013: Mehr Stromleistung bei gleicher Schnelligkeit des aktuellen A6-Prozessors und einen NFC-Chip, um den neuen Trends des bargeldlosen Bezahlens Herr zu werden. Ich möchte es unbedingt nutzen.

Vergesst nicht, uns auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook, twitter zu besuchen.

Lest im nächsten Beitrag:

Teil 3: Nach Patentstreit wieder Glanz für die Galaxys von Samsung?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.8/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)
Blick über den Tellerrand: Teil 2: Das Apple iPhone 5 - langweilig oder wieder revolutionär?, 9.8 out of 10 based on 4 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.