Lenovo Yoga Tab 3 – Der Unterhalter mit Beamer

Die Internationale Funkausstellung 2015  ist zu Ende. Was uns bleibt ist eine Masse an neuen Geräten. Doch es gibt diese Perlen, die besonders herausstechen. Ein besonderes Tablet, welches es schafft ein Bild von knapp 70″ auf die Wand zu projizieren, möchten wir Euch nicht vorenthalten. Ihr habt richtig gelesen: Ein Tablet, welches aus Eurem dunklen Raum ein hell erleuchtetes Haustheater macht.

Um aus der großen Vielfalt der Tablets herauszustechen, muss man sich schon etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Genau das hat Lenovo mit der Yoga-Reihe geschafft. Ganz besonders in Erinnerung bleibt da wohl das 13,3 Zoll große Yoga Tab 2 in der Pro Version mit eingebautem Beamer. Dieses Jahr möchte der weltweit Größte PC Hersteller noch einen drauf setzen und präsentiert uns gleich drei neue Yoga 3 Tablets. Die neuen Android Tablets kommen erneut mit einem unverwechselbaren Design daher und oben drauf gibt es wieder einen Beamer – zumindest für die Pro Version.

Let Me Entertain You

Die Non-Pro-Versionen vom Yoga Tablet 3 bietet Lenovo, wie beim Vorgänger auch, in zwei unterschiedlichen Größen an. Diese sind ganz klar für den Einsteiger gedacht und bieten ein 8 oder 10 Zoll großes IPS-Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung, das von einem Snapdragon 210 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,3 GHz und 64 Bit angetrieben wird. Dazu gibt es 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher, der sich aber per MicroSD erweitern lässt. Ins Internet kommt man mit dem WLAN-n Standard oder unterwegs mit der optional erhältlichen LTE Version.

Das Hauptaugenmerk der neuen Yoga Tablets soll erneut auf dem Thema Entertainment liegen. In beiden Größen besitzt das Yoga 3 Tablet Frontlautsprecher mit der Audio Technologie Dolby Atmos. Das eigentliche Highlight ist jedoch die 8 Megapixel Kamera, die sich um 180 Grad verstellen und dank Gesten auch steuern lässt. Beispielsweise reicht es aus, die Hand zu öffnen und zu schließen, damit die Kamera auslöst. Dank dem 8400 mAh (10 Zoll) bzw. 6200 mAh (8 Zoll) großen Akku sollte man gut unterhalten durch den Tag kommen. Als Betriebssystem kommt Android Lollipop 5.1.1 mit der Lenovo UI zum Einsatz.

 

Yoga-Tab-3

 

Noch mehr Entertainment mit dem Yoga Tab 3 Pro

Für Liebhaber von Multimedia-Inhalte jeder Art hat Lenovo das Yoga Tab 3 Pro gezeigt. Die Auflösung des 10,1 Zoll IPS-Display liegt bei 2.560 x 1600 Pixel. Als Prozessor kommt ein Intel Atom X5 Z8500 Quad-Core-Prozessor mit 1,44 GHz zum Einsatz, dessen 4 Kerne, wenn nötig, auf bis zu 2,24 GHz takten. Mit 2 GB ist der Arbeitsspeicher eher durchschnittlich bemessen. Der 32 GB große interne Speicher lässt sich auch hier per MicroSD erweitern. Erfreulich ist der Weg ins Netz durch Dualband WLAN-ac und dem optionalen LTE. Für scharfe Videotelefonate soll die 5 Megapixel Frontkamera sorgen. Die Hauptkamera löst immerhin noch mit 13 Megapixel auf. Für einen netten Filmabend in der freien Natur steht dem Nutzer ein 10.200 mAh großer Akku zur Seite.

Genauso wie der Vorgänger, besitzt auch das neue Yoga Tab 3 Pro einen eingebauten Mini-Beamer, welcher erneut verbessert wurde. Dieser steckt nun nicht mehr in der Seite, sondern ist mittig im Gerät verbaut. Dieser soll es schaffen, ein 70 Zoll großes Bild an die Wand zu werfen – dies bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD). Besonders zu erwähnen ist auch die Soundleiste auf der Vorderseite mit 4 Premium-JBL-Lautsprechern, inklusive der Dolby Atmos Klangoptimierung.

 

yoga-tab-3

 

Verfügbarkeit und Preise

Das Yoga Tab 3 in der 8 Zoll Variante soll Ende September für einen Preis von € 199,- zu haben sein. Der große 10 Zoll Bruder wird für € 249,- ab Ende Oktober verfügbar sein. Ebenso das Yoga Tab 3 Pro, welches mit einem Preis von € 499,- einiges mehr kostet, dafür aber mit erheblichem Mehrwert punkten kann.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)
Lenovo Yoga Tab 3 - Der Unterhalter mit Beamer, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.